Werkstücke:

 
 


Kunst-volles vom Flachwebstuhl

Verarbeitung von Edelhaargarnen wie Wolle, Seide, Leinen, Kaschmir und anderen webbaren Materialien zu Gebrauchs- und Heimtextilien.

 

 

 


Zum Beispiel:
Wolle vom deutschen Waldschaf.
Auf einfädigem Leinen wieder zum Streicheln gebracht.
Lange Flottungen und hohe Schussdichte:
Stoff von Möbelqualität zum Dahinschmelzen.

 

Verführerisch: Die Kette

 


Knapp 70 cm breit lässt es sich fast ungestraft verweben.




 

Musterspiele

 

Oder:
Die Tolle Rolle,
das Kleinpolstermöbel gegen die privaten Durchhänger im häuslichen Bereich.
(Wolle, diverse Füllungen wie geflockte Wolle, Kapok)




 

Tolle Rolle

 

 
 


Objekt-Kunst in textiler Technik

Unterschiedlichste Materialien bilden die Grundlage für plastisches Arbeiten.
Es entstehen Raumarbeiten, die unmittelbar auf Atmosphäre und Akustik eines Raumes Einfluß nehmen.


 

 

Heimatsuche im handwerklichen Tun:
Zu Hause sein in eigener Hände Arbeit
Eisendraht gestrickt, Koffer
Cirka 60 x 80 x 30 cm

 

In meinen Händen:
Zu Hause

 

 

 

Objektinstallation aus vielen spärlich textil ausgestatteten Regenschirmen.
Schirmgestelle, Leinenfaden

 

Beschirmt

 

 

 

Tischwäsche der anderen Art:
Gesprächsführung in unerwartete Richtungen zu unerwarteten Inhalten und Erkenntnissen erwünscht.
Baumwolle, Leinen pflanzengefärbt, Topfkratzer aus Edelstahl
ca. 150 x 210 cm

 

Tischgespräche

 

 

 

Das Tischset als ganz eigenständiges Objekt zum Thema Essensvor- und Nachbereitung, beziehungsweise, was sich so um den Mund herum abspielt...
cirka 40 x 50 x 8 cm
Bourettseide, Zahnstocher

 

Zahnpflege

 

 

 

Die wohnzimmerschmückende Gebirgslandschaft als Mitmachkunst für Auge und Seele
Ziegenhaarwolle, Holzwolle, Kunstrasen, Messingstifte
145 x 170 x 45 cm
 

 

Auszeit

 

 

 

Brandaktuell zur Fussballweltmeisterschaft tummelten sich Wickelpuppen in konformer Farbgebung in allerlei Varianten im Haus Vier.
reines Leinen, Stahlstifte
cirka je 10 x 8 x 5 cm  

 

German Hurra Girls

 


 

 

Papiergarn und Kunstfaser eng verflochten: Im entstandenen Energie-Zwischen-Raum finden Steine Platz zum Schweben.
Papiergarn, Kunstfaser, Steine
130 x 210 x 10 cm
 

 

Gnädiges Weiss (Det.)

 

 

 

Papiergarn findet Halt im Messing und fast zurück zu seiner ursprünglichen Natur.
Messing, Papiergarn, pflanzengefärbt, Zapfen
ca. 150 cm lang

 

Baum-Traum

 

 

 

Land-Art, die einem Hagelsturm in Nordhessen einiges, aber leider nicht alles entgegenzusetzen hatte.
Leinen, Aluminium, Messing, Nylon
260 x 80 x 6 cm

 

Wetterhexen (Detail)

 

 
 

Energiegeladene plastische Wandarbeit mit nicht nur zwei eigenartigen Anssichtsseiten.
(Ziegenhaargarn, Jute, Lamahaar)
ca. 200 x 135 cm


 

 

Depots (Ausschnitt)

 

 
 

Ein Objekt zum Handanlegen.
(Baumwolle, Seide, Leinen, Metall, Hühnerei)


 

 

Eier-Wiege

 

 
 

 

Das Kissen als Inbegriff des sich Fallen-lassen-Könnens. Im Kleinformat in eigener Technik hergestellt und zum Matratzen-Kissen-Traum gemacht, bekommt ein urschwäbisches Bettgestell Haremsallüren.
(Pflanzengefärbtes Zeigenhaargarn, Holzwolle, Nylon, Omas Bettlad')

 

Matratze

 

 
 

 

Nicht nur Kenner der Teekultur wissen um die Bedeutung eines Teesiebs.
(Teesieb, Leinen)

 

Erste Hilfe

 

 
 

 

Aus der Serie "die Verkopften":

Größtenteils in Kopfhöhe angebracht, laden die cirka 40 x 40 x 10 cm großen Kissen zur Verschnaufpause. Neben dem optischen Reiz erschließt sich die Materialität der unterschiedlichsten Füllungen erst durch Berührung.
(Rohes Leinen, Polyester, Ballons, Verpackungschips)

 

GumGum

 
 
Öffnungszeiten der Werkstatt:
Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, Samstags von 10 bis 14 Uhr, wenn ich da bin
und nach Vereinbarung.